Geschichten und Gedichte

Gedichte und Zeitgeist von Annett Deistung


 

 

 

 

 

 Wenn ich einst gehe:

im Dunkeln wirst du nach mir lauschen.

Als Sternenreigen werd´ ich dir leuchten.

Als Nebel werd´ ich dich besuchen.

Als Wind flüstere ich deinen Namen.

 

Voll Sehnsucht hörst du mich dann sagen:

"Du treues Herz vergiss mich nicht!"

 

 

(Gedicht: Annett Deistung 15.08.2007)


 

 

 

So einen Vollmond kann man bei sternenklarem Himmel mit einem

Stativ auch über Woffleben fotografieren. Vielleicht sind ja auch Hobbyfotografen 

unter Euch - versucht es doch einfach mal. 

 

Danach ist man einfach

Mondsüchtig!



"Man muss nicht alles über Woffleben im Internet lesen können. Und Fotos vom Ort muss man auch nicht

unbedingt veröffentlichen. Die Mühe kannst du dir sparen!" wurde mir unverblümt von einem Woffleber gesagt. 

SCHADE wenn jemand so darüber denkt!

Die Zukunft gehört der digitalen Chronik und ich werde nicht aufhören alles

was ich über Woffleben erfahre oder selbst erlebt habe hier zu veröffentlichen!

 

Es grüßt Annett Deistung aus Woffleben. 


Videos aus Woffleben

         www.youtube.com

         auf dem Kanal von

    WandzeitungWoffleben



* * * * Schreiben Sie mir Ihre Meinung oder sprechen Sie mich an! Ich freue mich über Ihre Meinung. * * * *

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


                               Im Gästebuch werden diese Nachrichten nur auf Wunsch eingetragen.