WANDERZIELE

Wandern durch die Heimat der Woffleber


~  ~ Übersicht meiner Wanderungen rund um Woffleben und die heimische Natur - neueste immer oben ~  ~

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ein Klick auf das Bild mit der Route öffnet die  Komoot-Tour in einem neuen Fenster ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~


 

Der ganze Artikel kann auf meinAnzeiger.de nachgelesen werden: 

Flurbegehung in Woffleben – eine langjährige Tradition

 

... Eigentümer von Ackerland, Wiesen und Waldflächen ... steht seither in der Pflicht sich darum zu kümmern.

Doch das allein macht einen Eigentümer nicht aus. Nein, er sollte auch wissen, welche Ackerkrume, welcher Grashalm oder welcher Baum ihm gehört. Darum ist es ein wichtiges Anliegen von Edgar Schmidt dieses Wissen auf den sehr beliebten Flurbegehungen weiter zu geben. In diesem Jahr gab es dafür einen ganz besonderen Anlass. Vor 25 Jahren wurden die Woffleber Jagdgenossenschaft und die Waldinteressentengemeinschaft Woffleben gegründet.

...

Wer mehr über die Flächen von Woffleben erfahren möchte, kann sich gerne an Edgar Schmidt wenden. In diesem Zusammenhang möchte ich mich im Namen aller Teilnehmer recht herzlich bei ihm für sein Engagement bedanken.

 



 

Der ganze Artikel kann auf meinAnzeiger.de nachgelesen werden: 

Unterwegs zu Zwergenhöhlen und Bocks-Riemenzungen

 

... einzigartige Schätze und Raritäten in meiner Heimat.

Zwergenhöhlen

entstehen bei einem karsttypischen Umwandlungsprozess. Das Schöne an dem Standort ist die Möglichkeit, die Auswirkungen von diesem Prozess direkt am Wegesrand beobachten zu können. ... am Ende steht man vor dem Portal zum Zwergenreich - ich bin mir da ganz sicher, doch der Eingang blieb mir bisher leider verborgen ...

Bocks-Riemenzungen

hingegen sind eine heimische wilde Orchideenart ... Jetzt im Februar kann man zwar noch keine Blüten entdecken, aber diese Art bildet sogenannte Winterblätter. ...

Auf dieser Heimatrunde von Woffleben zur Lochmühle und zurück durch den Kammerforst sind viele Fotos entstanden, auch von der einsetzenden Schneeschmelze. Die möchte ich natürlich nicht vorenthalten.

 



 

Der ganze Artikel kann auf meinAnzeiger.de nachgelesen werden: 

Schneewanderung zur Gipskarsthöhle Kelle bei Appenrode

 

... "Das Ziel war diesmal die vor Jahrzehnten eingestürzte Gipskarsthöhle Kelle bei Appenrode. Über die Weißen Steine, eine Aufschüttung in Woffleben aus dem letzten Weltkrieg, ging es zur neuen Landstraße Richtung Appenrode. ...

Natürlich ist es ein Muss in die Kelle hinab zu steigen. Die neuen stabilen Treppenstufen und das robuste Geländer bieten auch bei Schnee und Glätte halt. Kalt ist es unten zu jeder Jahreszeit. Doch im Winter faszinieren die sich bildenden Eisstalagmiten den neugierigen Beobachter. Ich warne jedoch davor für ein Foto hinab zu klettern. Das Wasser des Grottensees ist eiskalt und tiefer als es den Anschein macht! Das Geröll am Abhang ist lose geschichtet und es fallen immer wieder Steine vom Überhang. (P.S. Über die Entstehungsgeschichte werde ich hier nichts schreiben.)" ...



Der ganze Artikel kann auf meinAnzeiger.de nachgelesen werden: 

Zugtaufe am Bahnhof Ellrich

 

... "Zur Erinnerung an diesen geschichtsträchtigen Moment wurde ein Triebwagen der Baureihe VT 648 auf den Namen der Stadt Ellrich getauft. Dazu erhielt der Triebwagen die Aufschrift Ellrich und das Wappen der Stadt."

...

 

Viele Wege führen über die Landesgrenzen

 

"Mit dem Zug "Ellrich" in 5 min für die 4,5 km lange Strecke nach Walkenried und über den Karstwanderweg in knapp 2 Stunden wieder zurück. Als wir in Walkenried um 14:45 Uhr ankamen schien die herbstliche Sonne. Darum entschlossen ich mich mit meinem Mann kurzerhand für den 8 km Wanderweg zurück. So sind wir hinwärts durch den Tunnel gefahren und heimwärts über den Tunnel gelaufen."

...




"Man muss nicht alles über Woffleben im Internet lesen können. Und Fotos vom Ort muss man auch nicht

unbedingt veröffentlichen. Die Mühe kannst du dir sparen!" wurde mir unverblümt von einem Woffleber gesagt. 

SCHADE wenn jemand so darüber denkt!

Die Zukunft gehört der digitalen Chronik und ich werde nicht aufhören alles

was ich über Woffleben erfahre oder selbst hier erlebt/gesehen habe zu veröffentlichen!

 

Es grüßt Annett Deistung aus Woffleben. 


Videos aus Woffleben

         www.youtube.com

         auf dem Kanal von

    WandzeitungWoffleben



* * * * * * * *  Schreiben Sie mir oder sprechen Sie mich an! Ich freue mich über Ihre Meinung.  * * * * * * * *

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.