LEBEN auf dem Lande

Woffleben - Ortsteil der Einheitsgemeinde Ellrich


Mein Leitspruch: "Aus der Vergangenheit in der Gegenwart für die Zukunft lernen!"



Historischer Rückblick nur noch auf Google-Drive


Heimatkunde & moderne Heimat-Kurzgeschichten









Woher kommt der Spitzname / Neckname "Kannenleeter" für die Woffleber?

 

Es gibt eine nachweisbare Überlieferung:

Die Ableitung kommt von dem Wort „Leed“, was soviel heißt wie Klappe oder Tür (Ofenleed / Ofenklappe / Feuertür) Sie entstammt der Tatsache, dass in #Woffleben Bräuhahn-Bier gebraut wurde und dieses aus großen Kannen, die mit einem großen Leed (Klappe / Tür) verschlossen waren, getrunken wurde. Ähnlich einem bayrischen Bierhumpen. Im Laufe der Zeit wurde aus „Leed“ das Leet und somit auch das Wort #Kannenleeter, so wie de Wofflewer nun heißen. Leider wurde kein Exemplar für die Nachwelt aufgehoben. #chronik_woffleben

Quelle: Ortschronik Woffleben

 

Bild: Entwurf eines Woffleber Bierkrugs (30. März 2013) von Annett Deistung



Fotos & Videos - eine kleine Auswahl

im Aufbau - mehr Fotos/Videos auf Facebook, Instagram, Youtube oder Zonerama

Info: per Klick öffnet ein neues Fenster mit einer umfangreichen Bildergalerie auf Zonerama.com!


Rückblick 2004

Zaungäste beim Radrennen

Die Thüringen - Rundfahrt 2004 führte auch durch Woffleben. Anders als bei der jährlich statt findenden Südharzrallye wurde für die Radfahrer die Strecke von der Polizei abgesperrt.

Fotos: Annett Deistung



Rückblick 2007

Brückenbau über die Wieda

Im Spätsommer/Herbst 2007 wurde an der Landstraße nach Hörningen die Brücke über die Wieda neu errichtet. Zum Glück hatte das Hochwasser am 30. September keine Schäden angerichtet. Die neue Brücke über das Karstgewässer ist so konzipiert, dass sie bei Hochwasser ungehindert befahren werden kann. Im Spätsommer kann man oft auch trockenen Fußes unter der Brücke entlang gehen. 

 

Fotos: Annett Deistung



Rückblick 2008



Rückblick 2014



Rückblick 2016



Rückblick 2017



Rückblick 2018

Foto: Annett Deistung
Foto: Annett Deistung



Rückblick 2019



Rückblick 2021