Heimatkunde & Heimatgeschichten

927 - 1500 Woffleben im Mittelalter




Die Ortschronik von Woffleben wird von mir digital (!) aufgearbeitet und zur Verfügung gestellt. Sie wird nicht neu geschrieben! Warum auch, alle Chronisten haben ihre Arbeit umfangreich und sorgfältig gemacht, worüber ich sehr froh bin. Nun frage ich mich was daran stört, dass diese Daten öffentlich zugänglich sind? Sollen sie etwa in dunklen Schränken vergessen werden, einstauben und nur durch Historiker gelesen werden dürfen?

Wissen muss der interessierten Bevölkerung unumgänglich frei zur Verfügung stehen! Woffleben hat eine fassettenreiche, über 2500 Jahre reichende Vergangenheit und sie gehört zum Kulturgut jedes einzelnen hier lebenden Bürgers dazu. 

 

Alle Google-Docs-Texte werden auf Facebook gepostet und können

im Woffleber Facebookprofil öffentlich kommentiert werden.

 

Meine Texte stehen frei zur Verfügung!

Es ist ein sehr zeitintensives Hobby und ich wünsche mir Respekt vor meiner Arbeit, sowie ich die Arbeit der Chronisten auch achte. Eine Weiternutzung ist nur für private Zwecke erlaubt. Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Daten übernehme ich keine Gewähr. Es handelt sich um Informationen, die ich aus privatem Interesse zusammentrage und für die Allgemeinheit veröffentliche.

 

Die veröffentlichen Geschichten sind mein geistiges Eigentum!   

 

Mit freundlichen Grüßen Annett Deistung

Woffleben, 06. Dezember 2022


Wer mein Gedankengut kopiert und als das seine vermarktet, ist ein armer Mensch. Arm an Geist und arm an Fantasie.

Darum unterliegen meine Texte und Werke der Creative Commons Lizenz: CC BY-NC-ND - bitte respektieren Sie das!

(Download und Weitergabe mit Namensnennung - Nicht kommerziell - keine Bearbeitung)

Für die Richtigkeit der Angaben übernehme ich keine Gewähr. Änderungen vorbehalten. Eine Quellenliste finden Sie HIER.

Für Rückfrage nutzen Sie bitte das Kontaktformular. 

Es grüßt Annett Deistung, Woffleben.